Funmile Videoflat 6.99EUR/7TAGE

Datenschutzhinweise

Allgemeine Datenschutzhinweise

Stand: 01.02.2016 Datenschutz und Datensicherheit haben für Spectre & Co. Kft., 1052 Budapest, Váci utca 7., Félemelet 4., Hungary (nachfolgend „ Spectre “ genannt) einen sehr hohen Stellenwert. Ihr Vertrauen in den Umgang mit personenbezogenen Daten ist Spectre sehr wichtig. Daher werden Ihre personenbezogenen Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erhoben und verwendet. 

1. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten
1.1 Personen bezogene Daten sind einzelne Informationen, durch die sich Rückschlüsse auf die Identität oder die schlichen Verhältnisse einer Person ziehen lassen. Hierzu gehören z.B. der richtige Name, die Adresse, Telefon-/Faxnummern sowie eMail-Adresse. Nicht hierunter fallen demnach Informationen, deren Inhalt nicht direkt auf die Identität oder die sachlichen Verhältnisse einer individuellen Person hinweist, z.B. die Anzahl von Besuchern einer Webseite.
1.2 Bei der allgemeinen Nutzung der Spectre Webseiten ohne Registrierung werden grundsätzlich keine personenbezogenen Daten erhoben, verarbeitet und genutzt.
1.3 Bei der Nutzung von Diensten über die Spectre Webseiten kann es zur Erbringung der entsprechenden Dienste notwendig sein, dass personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Diese Informationen werden in einem solchen Fall von Ihnen mitgeteilt. Bei solchen Diensten handelt es sich insbesondere, aber nicht abschließend um:
1.3.1 Angebots- und/oder Informationsdienste
Informationen über Angebote und/oder Neuigkeiten (z.B. Newsletter) von Spectre können beispielsweise per eMail, Telefon und/oder SMS/MMS oder ähnlichen elektronischen Kommunikationswegen an Sie übermittelt werden. Zur Erbringung solcher Dienste werden die entsprechenden personenbezogenen Daten erhoben, verarbeitet und genutzt.
1.3.2 personalisierte Dienste
Personalisierte Dienste erfordern eine grundsätzliche Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer mitgeteilten personenbezogenen Daten, wenn Sie sich für die Nutzung eines solchen Dienstes entscheiden.
 2. Cookies
2.1 Cookies sind kleine Menge Daten, die vom Web-Server an den Browser des Webseitennutzers gesendet werden und auf der Festplatte des jeweiligen Computers zwischengespeichert werden. Wird der entsprechende Server erneut aufgerufen, sendet der Browser den zuvor empfangenen Cookie wieder zurück an den Server. Dabei können Sie Cookies durch die Veränderung der Einstellungen an Ihrem Browser ablehnen. Auf die Nutzung der Spectre Angebote hat dies keine Auswirkung
 3. Weitergabe von Daten
3.1 Grundsätzlich gibt Spectre Ihre Daten nicht weiter, es sei denn
3.1.1 Ihr ausdrückliches Einverständnis liegt Spectre vor oder
3.1.2 Spectre ist zur Herausgabe rechtlich verpflichtet.
4. Widerruf
4.1 Sofern Sie der Einwilligung in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten zukünftig widerrufen möchten, teilen Sie dies Spectre bitte mit unter [email protected]
Spectre löscht Ihre Daten in einem solchen Falle unverzüglich.
4.2 Sofern Sie den Erhalt bestimmter Angebots- und/oder Informationsdienste nicht mehr wünschen, so teilen Sie dies Spectre bitte unter [email protected] mit oder nutzen sie die entsprechenden Vorkehrungen in dem entsprechenden Dienst auf den Spectre Webseiten.
 5. Auskunftsrecht
5.1 Auf Anforderung, durch versenden einer eMail an [email protected] teilt Spectre möglichst umgehend schriftlich, entsprechende dem geltenden Recht, mit, ob und welche personenbezogenen Daten über Sie bei Spectre gespeichert sind.
5.2 Sollten trotz der Bemühungen von Spectre um Datenrichtigkeit und Aktualität falsche Informationen gespeichert sein, wird Spectre diese auf Anforderung berichtigen.
6. Änderungen der Datenschutzhinweise
6.1 Spectre behält sich das Recht vor, die gegenständlichen Datenschutzbestimmungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zu ändern. Für die Nutzung der Spectre Webseiten und deren Angebote und Dienste gilt immer die zum Zeitpunkt Ihres Besuchs online abrufbare Fassung der Allgemeinen Datenschutzbestimmungen.
6.2 Sofern Sie in Bezug auf die Nutzung von Diensten von Spectre personenbezogene Daten mitgeteilt haben, wird Spectre Sie über die geänderten Bedingungen in geeigneter Weise, insbesondere per eMail) spätestens  vier (4) Wochen vor ihrem Inkrafttreten informieren. Widersprechen sie diesen innerhalb von vier Wochen nach Zugang der Mitteilung nicht, gelten die Änderungen der Allgemeinen Datenschutzbedingungen als angenommen. Spectre wird Sie in der Mitteilung auf die Bedeutung dieser Vierwochenfrist gesondert hinweisen.